Logo
AG Rutengänger Nord
Boeckler & Partner - Tel. 0431 - 888 00 65

gesundes Haus - gesundes Wohnen, Kinderzimmer und Büro - gesunder Schlafplatz

Schutz vor Wasseradern, Erdstrahlen, Elektrosmog incl. Funkstrahlung

Samstag, 24. Februar 2018

An dem Tage, an dem die Wissenschaft beginnen wird, nichtphysikalische Erscheinungen zu untersuchen, wird sie in einem Jahrzehnt größere Fortschritte  machen, als in all den vorhergehenden Jahrhunderten Ihres Bestehens.“ Nicola Tesla             


Herzlich willkommen auf der Internetseite für alle, die gesund leben, wohnen und arbeiten möchten.

Wasseradern, Erdstrahlen, Elektrosmog und Funkstrahlung können sich nicht nur negativ auf unser Wohlbefinden, unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit auswirken, sondern auch auf die Gesundheit und die Schulleistungen unserer Kinder. Gegen diese negativen Einflüsse kann man sich jedoch schützen. Aber zunächst einige Informationen:

Untersuchung - Schulversagen durch geopathische Belastung

Der Zusammenhang zwischen geopathischer Belastung und Schulversagen wurde durch die Mathematik-Lehrerin und Rutengängerin, Käte Bachler, im Auftrag der Österreichischen Schulbehörde in über 3000 Untersuchungen deutlich bestätigt. 

Käthe Bachler - "Erfahrungen einer Rutengängerin" -  Ergebnis e. Tatsachenforschung bei mehr als 3000 Wohnungs- u. Arbeitsplatzunters.; tiefere Ursachen von Schlafstörungen, Krankheiten u. Schulversagen konnten durch Aufdeckung geopath. Störzonen gefunden u. behoben werden


Erschreckende Zunahme der sog. Volkskrankheiten

Die enorme Zunahme der sog. Volkskrankheiten - insbesondere Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs - ist alarmierend ! Ca. 500.000 neue Krebsfälle pro Jahr sprechen doch wohl eine deutliche Sprache. Jeder von uns ist gefährdet.
Und dass der Bettplatz von grosser Bedeutung für die Gesundheit ist, bereits im 16. JH. wies der berühmte Arzt Paracelsus auf das Strahlenproblem hin als er sagte: „Ein krankes Bett ist ein sicheres Mittel, die Gesundheit zu ruinieren ."

„Lieber unwissenschaftlich gesund werden, als wissenschaftlich krank bleiben.“      Prof. Fritz Albert Popp


Krebs u.a. vorbeugen und vermeiden !

"Erdstrahlen als Krebs- und Krankheitsursache" 

Der Naturforscher und Rutengänger Freiherr von Pohl (Krebsregister etc.), der das o.g. Buch schrieb, mit vielen Ärzten zusammen arbeitete und diese in Radiästhesie ausbildete, postulierte schon in den 20er Jahren des vorigen JHs : „Kein Krebs ohne Erdstrahlen." Das wurde von der Wissenschaft bis heute nicht widerlegt.


Zur Effizienz der Krebsbehandlung

Der bekannte Onkologe, Dr. Nieper, der mit professionellen Rutengängern zusammen arbeitete, erzielte gute Ergebnisse in der Krebstherapie. Er kannte sich offensichtlich mit Geopathie und Radiästhesie aus - und wollte das Beste für seine Patienten.

Denn wenn z.B. der geopathisch sowie elektrobiologisch belastete Bettplatz die Haupt- oder Nebenursache für die Krebsentstehung sein sollte - und davon gehen Geopathologen aus - dann ist es doch äusserst sinnvoll, so früh wie möglich
zu handeln und den Bettplatz zu sanieren
. Einerseits, um Krebs vorzubeugen und andererseits, um eine Krebstherapie zu optimieren, wie es Dr. Nieper vorgemacht hat. Denn nur – und das ist doch ernshaft nicht zu bestreiten - durch die Ausschaltung von  Risikofaktoren, welche den Heilungsprozess stören, können Therapien doch überhaupt optimal funktionieren.

Lothar Hirneise - Chemotherapie Heilt Krebs Und Die Erde Ist Eine Scheibe

wn.com/...Chemotherapie_heilt_Krebs_und_die_Erde_ist_eine_Scheibe   Im CacheLothar Hirneise Chemotherapie heilt Krebs und die Erde ist eine Scheibe, Chemo heilt Krebs - Maischberger, Das Geschäft mit dem Krebs, Alternative Krebstherapien ..


Erfahrungswissen und Studien

Wenn auch wissenschaftlich bisher nicht anerkannt - es gibt genügend Erfahrungswissen und seriöse Studien über die schädlichen Auswirkungen von Wasseradern, Erdstrahlen, Elektrosmog und Funkstrahlung. Jeder kann sich informieren. Wann werden diese Studien sowie das umfangreiche Erfahrungswissen endlich von den Verantwortlichen zur Kenntnis genommen - zum Wohle von Bürgern und Patienten ?
ich werde einige Studien etc. nennen. Schauen Sie sich bitte auch unter "Zitate" die Meinungen von bekannten Strahlenexperten an.


Dass Wasseradern und Erdstrahlen eine negative Auswirkung auf die Gesundheit von Mensch und Tier haben können - ist nicht erst seit gestern bekannt, sondern schon seit mehreren 1000 Jahren.

So gab es z.B. schon vor ca. 4000 Jahren im alten China ein Kaiserliches Gesetz, dass  jeder Baugrund vor dem Bauen auf belastende Strahlung untersucht werden musste. Durch die enorme Bevölkerungsexplosion wäre ein solches Gesetz in der heutigen Zeit eher unrealistisch - und die Vorsorge fällt daher in die Eigenverantwortlichkeit des Einzelnen.

Von bekannten Persönlichkeiten wie u.a. Galilei, Goethe, Sauerbruch und in jüngerer Zeit von Dr. med. Nieper und der Gründerin der Deutschen Krebshilfe, Dr. med. Veronika Carstens, ist bekannt, dass sie sich intensiv mit dem Thema beschäftigten.

Frau Dr. Carstens forderte z.B., dass diese Phänomene gründlich untersucht werden sollten - was allerdings bisher nicht geschah. Offensichtlich besteht daran aus verschiedenen Gründen kein ernsthaftes Interesse.



Krank durch Wasserader, Erdstrahlen, Elektrosmog und Funkstrahlung

Lassen Sie es gar nicht erst so weit kommen! Eine Haus-, Wohnungs-und Schlafplatzuntersuchung gibt Ihnen Klarheitl und ist eine einmalige und sinnvolle Investition in Ihre Gesundheit und die Ihrer Familie. Rufen Sie mich an – oder schicken Sie eine Mail . Ich helfe Ihnen gerne.

Charles D. Boeckler  - Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. - Tel. 0431 - 8880065